Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Anwendbarkeit der AGB
Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Alexander Fenz, nachfolgend „Hypnotiseur“ und dem Klienten als Dienstvertrag im Sinne der §§ 611 ff. BGB

§2 Vertragsabschluss
Der verbindliche Vertrag kommt nach telefonischer oder persönlicher Terminvereinbarung oder über Anfragen über das Portal https://hypnosepraxis-leipzig.de/ zustande und gilt als verbindlich.

§3 Leistungsumfang, Leistungserbringung
3.1 Geschuldet ist das ernsthafte Bemühen des Hypnotiseurs, dem Klienten zu helfen in einen hypnotischen Zustand zu gelangen. Der Erfolg wird nicht versprochen und kann nicht gewährleistet werden. Der Erfolg wird nicht Teil der Vertragsbeziehung.
3.2 Der Leistungsort ist Sitz des Hypnotiseurs. Es kann Abweichendes vereinbart werden. Gegebenenfalls werden Reisekosten in Rechnung gestellt.
3.3 Die zur Anwendung kommenden Techniken stellen ausdrücklich keinen Unterfall einer Psychotherapie oder Ähnliches dar.

§4 Vergütung, Fälligkeit
4.1 Die Höhe der Vergütung ergibt sich aus der Vergütungsvereinbarung zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung.
4.2 Die Bezahlung erfolgt in bar zum jeweiligen Termin oder in Ausnahmefällen per Überweisung. Bei Zahlung per Überweisung ist der Rechnungsbetrag bis spätestens drei Tage vor Hypnosesitzung fällig.
4.3 Die Nichtwahrnehmung des Termins der Hypnosesitzung stellt einen einseitigen Vertragsbruch dar, der Rechnungsbetrag wird in voller Höhe fällig.
4.4 Der Rechnungsbetrag wird nicht fällig, sofern der Klient bis spätestens drei Arbeitstage vor Termin der Hypnosesitzung diesen absagt oder verlegt.
4.5 Im Falle eines Ausfalls der Sitzung, durch einen vom Hypnotiseur nachweislich zu vertretenden Grund, werden keine Kosten in Rechnung gestellt.

§5 Haftung
5.1 Die Haftung des Hypnotiseurs ist im Falle leicht fahrlässiger Verletzung seiner vertraglichen Pflichten auf den gezahlten Rechnungsbetrag begrenzt.
5.2 Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer zumindest fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen, sowie für Schäden, die auf einer zumindest grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen, bleibt bestehen.
5.3 Der Hypnotiseur bietet eine psychologische Beratung in den Bereichen Lebensberatung und Hypnosecoaching an. Die Arbeitsweise basiert auf wissenschaftlich fundierten psychologischen Erkenntnissen und bezieht psychologisch-systematische Methodik ein. In der Behandlung geht es darum bewusste und unbewusste Blockaden zu lösen und dem Klienten die nötigen Ressourcen für die Zielsetzung zur Verfügung zu stellen.
5.4 Die vom Hypnotiseur angewendete Behandlung ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, Psychologen oder Psychiater. Eine Behandlung im Sinne der Heilkunde wird generell nicht durchgeführt, genauso wie das Erstellen von Diagnosen. Es liegt in der Eigenverantwortung des Klienten für eine medizinische Diagnose oder Heilbehandlung einen Arzt, Psychotherapeuten oder Psychiater zu konsultieren.
5.5 Der Hypnotiseur kann den Erfolg seiner Behandlung nicht garantieren und haftet nicht für Maßnahmen, die als Ergebnisse der Behandlung von Klienten umgesetzt werden.

§6 Mitwirkung des Klienten
6.1 Der Klient ist ausdrücklich verpflichtet dem Hypnotiseur vor der Terminvereinbarung mitzuteilen, ob körperliche oder geistige Erkrankungen vorliegen oder in der Vergangenheit geistige Erkrankungen vorgelegen haben.
6.2 Die Wahrscheinlichkeit eines Hypnoseerfolges wird erhöht, soweit der Klient den Anweisungen des Hypnotiseurs Folge leistet.

§7 Sitzungsabbruch, Ablehnung
7.1 Der Hypnotiseur ist berechtigt eine laufende Sitzung abzubrechen, sofern er Kenntnis erlangt, dass der Klient eine nach Ziffer 6.1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehende Pflicht verletzt hat.
7.2 Ferner ist der Hypnotiseur berechtigt, nach subjektiven Erwägungen eine Anfrage abzulehnen oder eine Sitzung abzubrechen, sofern für eine der Vertragsparteien ein berechtigtes Interesse an dem Abbruch besteht. Ein berechtigtes Interesse kann das nichtbestehen eines notwendigen Vertrauensverhältnisses darstellen.

§8 Datenschutz
8.1 Der Klient wünscht eine oder mehrere Sitzung(-en) durch den Hypnotiseur. Zu deren Umsetzung, insbesondere Vorbereitung und Kontaktaufnahme, soll der Hypnotiseur alle in Betracht kommenden Daten des/der Klient(-en) erhalten und speichern dürfen. Hypnotiseur im Sinne dieser Bestimmung ist Alexander Fenz, Gohliser Str. 15 04105 Leipzig.
8.2 Der Klient willigt mit der Anfrage ausdrücklich ein, dass alle personenbezogenen Daten, wie auch gegebenenfalls Gesundheitsdaten, im Rahmen der gesetzlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) von dem Hypnotiseur gespeichert und zum Zwecke der Verwaltung und Durchführung vom Hypnotiseur persönlich verarbeitet werden dürfen.
8.3 Diese Einwilligung gilt unabhängig vom Zustandekommen der Vergütungsvereinbarung.
8.4 Die Klientendaten werden nach der letzten Hypnose-Sitzung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht.
8.5 Eine Weitergabe der Klientendaten an Dritte findet nicht statt.
8.6 Die Klientendaten werden auf einem externen, verschlüsselten Speichergerät abgelegt und sind für unberechtigte Dritte nicht einsehbar. Eine Speicherung auf Onlineservern oder auf Plattformen von Drittanbietern findet nicht statt.
8.7 Der Klient hat jederzeit das Recht sich über den Ort und den Umfang der gespeicherten Daten zu informieren, weiterhin wird der Klient auf seine Rechte auf Löschung, Sperrung und Änderung seiner Daten informiert.
8.8 Der Klient kann vor der Hypnosesitzung der Audio- oder Videoaufzeichnung widersprechen. Auf dieses Recht wird er ausdrücklich hingewiesen.

§9 Dokumentation
9.1 Der Hypnotiseur dokumentiert die einzelnen Sitzungen in einer Handakte und/oder auf Audio- oder Videoaufzeichnungen. Zweck dieser ist es sicherzustellen, dass keine Rechte oder Rechtsgüter des Klienten und Hypnotiseurs verletzt, beeinträchtigt oder in sonstiger Weise angegriffen werden. Weiterhin werden diese Dokumentationen bei Bedarf als Beweismittel der ordnungsgemäßen Vertragserfüllung vorgelegt.
9.2 Die Dokumentation ist für den Klienten jederzeit Einsehbar und kann auf Wunsch des Klienten abgebrochen oder es kann auf diese im Vorfeld verzichtet werden.
9.3 Eine Veröffentlichung der Audio- oder Videoaufzeichnungen findet ausdrücklich nicht statt. Abweichendes kann zwischen den Vertragsparteien vereinbart werden.

§10 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist soweit zulässig, ausschließlich Leipzig. Stand der AGB: Januar 2021

Sichere Dir jetzt Dein gratis

Beratungsgespräch und werde zum

Nichtraucher!

 


Sichere Dir jetzt Dein gratis

Beratungsgespräch und werde zum

Nichtraucher!

 


Hypnose Leipzig Logo in Gelb
 
 
Liebe Klient/innen und Interessenten/innen,

herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Hypnosepraxis Leipzig.
Sie können jetzt über eine neue Funktion Ihr kostenloses Informationsgespräch, Ihr Vorgespräch oder Ihre Hypnosesitzung einfach und online buchen.
 
Ich wünsche Ihnen eine gesunde Zeit.

Ihr Alexander Fenz