Hypnose: Die Brücke zum Unterbewussten

Unsere bewusste Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen und Handlungen beträgt einen Bruchteil dessen, was sich wirklich in unserem Inneren abspielt. Der weitaus größere Teil unserer Wahrnehmung findet im Unterbewusstsein statt. Würde man das Verhältnis des Unterbewusstseins zum Bewusstsein in eine Strecke ausdrücken, dann wäre das Unterbewusstsein 11 km und das Bewusstsein nur 15 mm lang.
In der Hypnose können wir auf diese 11 km zugreifen und unbewusste Gefühle, Gedanken, Blockaden und Ängste aufdecken und diese bearbeiten und lösen. Dabei ergibt sich ein sehr breites Behandlungsspektrum, das ebenso vielfältig ist wie das Unterbewusstsein selbst:

Ängste, Blockaden, Süchte, Depression, Motivation, psychosomatische Krankheiten, Schmerztherapie, Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, Schlafstörungen, Konzentrationssteigerung, Leistungssteigerung im Sport, Leistungssteigerung für Prüfungen, Tiefenentspannung, Stressmanagement, Anspannungen lösen, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstwert steigern,

gehören zu den häufigen Anwendungsgebieten, die mit Hypnose behandelt werden können. Die Wirksamkeit der Hypnose ist medizinisch anerkannt und wissenschaftlich überprüft. Sie wird mittlerweile im Bereich der Psychotherapie, Verhaltenstherapie, der Naturheilkunde und dem Leistungssport angewendet. Sogar im Operationssaal wird die Hypnose erfolgreich zur Unterstützung eingesetzt.

Vor einer Behandlung findet ein Anamnesegespräch statt, in welchem Sie Fragen stellen können und über den Behandlungsablauf und Hypnose aufgeklärt werden. Wenn Sie Interesse haben, mehr erfahren wollen oder noch Fragen haben rufen Sie gerne an.

Kontakt:

Hypnosepraxis Leipzig
Alexander Fenz
+49 162 7929702

Das wichtigste auf einen Blick

Direkt Kontakt aufnehmen